Auf der Website www.Kalender-Feiertag-Schulferien.de finden Sie alle Feiertage und Schulferienübersichtlich übersichtlich in unserem Kalender.

Gesetzliche Feiertage in Deutschland

Über gesetzlich verankerte Feiertage freuen sich Arbeitnehmer und Schüler in ganz Deutschland. Schließlich bescheren sie ihnen einen arbeitsfreien, respektive schulfreien Tag. Aber wie sind gesetzliche Feiertage in Deutschland geregelt? Viele Feiertage sind auf einzelne Bundesländer beschränkt und nicht in ganz Deutschland verbreitet. Hier einige Infos zum Thema: gesetzliche Feiertage in Deutschland.

Feiertage-Übersicht

Die Feiertage nach Kalenderjahren tabellarisch geordnet. Zusätzlich Infos, in welchen Bundesländern die Feiertag gesetzlich festgelegt sind, zu Brückentagen und verlängerten Wochenenden.

Feiertage 2014

Feiertage 2015

Feiertage 2016

Feiertage 2017

Feiertage 2018

Feiertage 2019

Feiertage 2020

Feiertage 2021

Feiertage 2022

Feiertage 2023

Definition: gesetzliche Feiertage

Gemeinsam mit allen Sonntagen sind die staatlich anerkannten Feiertage als "Tage der Arbeitsruhe und der seelischen Erbauung" durch die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland (Artikel 140) garantiert. Gesetzliche Feiertage sind in Deutschland religiösem (z. B. Karfreitag, Ostermontag, Reformationstag) oder weltlichem (z. B. Tag der Arbeit/1. Mai, Tag der Deutschen Einheit) Ursprungs.

Die Festlegung der gesetzlichen Feiertage unterliegen in Deutschland der Länderhoheit. Durch die Sonn- und Feiertagsgesetze der Länder sind neun Feiertage bundeseinheitlich gesetzlich geschützt: Neujahr (1. Januar), Karfreitag, Ostermontag, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Tag der Arbeit/1. Mai, Tag der Deutschen Einheit, 1. Weihnachtstag, 2. Weihnachtstag.

In der Verfassung des Bundeslandes Baden-Württemberg wird ein gesetzlicher Feiertag wie folgt beschrieben:

Verfassung, Erster Hauptteil: Vom Menschen und seinen Ordnungen (Art. 1 - 22)

I. Mensch und Staat (Art. 1 - 3), Artikel 3
(1) Die Sonntage und die staatlich anerkannten Feiertage stehen als Tage der Arbeitsruhe und der Erhebung unter Rechtsschutz. Die staatlich anerkannten Feiertage werden durch Gesetz bestimmt. Hierbei ist die christliche Überlieferung zu wahren.
(2) Der 1. Mai ist gesetzlicher Feiertag. Er gilt dem Bekenntnis zu sozialer Gerechtigkeit, Frieden, Freiheit und Völkerverständigung.

Bundeseinheitliche Regelung am Tag der Deutschen Einheit

Keine Regel ohne Ausnahme: Nur ein gesetzlicher Feiertag in Deutschland wird nicht durch das Landesrecht festgelegt. Es handelt sich dabei um den Tag der Deutschen Einheit, der jedes Jahr am 3. Oktober begangen wird. Der Nationalfeiertag Deutschlands wurde durch den Einigungsvertrag festgelegt.

Ein gesetzlicher Feiertag ist arbeitsfrei - überall in Deutschland!

Grundsätzlich gilt für alle Bundesländer, dass gesetzliche Feiertage in Deutschland arbeitsfrei sind, da sie nach dem Arbeitszeitgesetz (ArbZG) der Sonntagsarbeit gleichgestellt sind. Die Gesetze zur Regelung der Sonntags- und Feiertagarbeit sind im ArbZG Dritter Abschnitt §§ 9 - 13 Sonn- und Feiertagsruhe verankert.

Das ArbZG hat bundesweite Gültigkeit. So ist die Regelung der Sonn- und Feiertagruhe für die Arbeitnehmer in allen Bundesländern gleich geordnet, obwohl die Festlegung der einzelnen Feiertage Ländersache ist.

Da die gesetzlichen Feiertage in Deutschland durch das individuelle Landesrecht der einzelnen Bundesländer festgelegt werden, kommt es aus diesem Grund in verschiedenen Bundesländern zu unterschiedlichen gesetzlichen Feiertagen.

Zum Beispiel ist Fronleichnam in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt ein gesetzlicher Feiertag. In den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Saarland, Sachsen, Thüringen, Schleswig-Holstein ist Fronleichnam ein normaler Werktag.

Bundeseinheitliche Feiertage

Insgesamt gibt es in Deutschland neun bundeseinheitliche und gesetzliche Feiertage. Neujahr, Karfreitag und Ostermontag, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, 1. Mai/Tag der Arbeit, Tag der Deutschen Einheit, 1. Weihnachtsfeiertag und 2. Weihnachtsfeiertag sind in allen Bundesländern einheitliche als gesetzlicher Feiertag definiert.

Uneinheitliche Feiertage in Deutschland

Darüber hinaus gibt es weitere Feiertage, die nur in einem Bundesland oder wenigen Bundesländern als gesetzliche Feiertage festgelegt sind: Heilig Drei König, Fronleichnam, Augsburger Friedensfest, Mariä Himmelfahrt, Reformationstag, Allerheiligen, Buß- und Bettag.

Infos zur Urlaubsplanung 2017

Wie sieht es mit den Feiertagen 2017 in Deutschland aus? Wie kann man Brückentage 2017 optimal in den Urlaub integrieren? Und wie sind in Deutschland die Ferien 2017 im Kalender nach Bundesländern verteilt? Die Antworten auf alle Fragen zur perfekten Urlaubsplanung 2017 auf den folgenden Seiten. So können Sie mit den Ferien von schulpflichtigen Kindern Ihren Urlaub 2017 optimal zu planen und zu verdoppeln! Und alle Anderen: Finden Sie den einen preisgünstigen Urlaubstermin außerhalb der Schulferien! Alle Tipps zur optimalen Urlaubsplanung 2017. Und ganz Eilige finden den Urlaubsplaner 2018 hier.

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.