Auf der Website www.Kalender-Feiertag-Schulferien.de finden Sie alle Feiertage und Schulferienübersichtlich übersichtlich in unserem Kalender.

Feiertag Allerheiligen

Ursprünglich war der katholische Festtag Allerheiligen ein Feiertag, an dem allen Heiligen, auch den Unbekannten, gedacht wurde. Heute gedenken die Gläubigen vorwiegend ihren Verstorbenen. Allerheiligen ist ein stiller Feiertag. In Deutschland wird Allerheiligen jedes Jahr am 1. November gefeiert.

Übersicht:
Allerheiligen 2016

Datum | 1. November 2016

Kalenderwoche | 44

Tag | Dienstag

gesetzlicher Feiertag | ja

kirchlicher Feiertag | ja

Möglichkeit Brückentag | ja

verlängertes Wochenende | nein

bundesweiter Feiertag | nein

Feiertag in | Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

nächster Feiertag | Buß- und Bettag

auf einen Blick | alle Feiertage 2017

auf einen Blick | alle Feiertage 2018

Katholisch geprägtes Totgengedenken

Zu Allerheiligen hat sich in den katholisch geprägten Regionen das Totengedenken eingebürgert. Traditionell werden an Allerheiligen die Familiengräber besucht und geschmückt. Vormals besannen sich die Katholiken ihrer Verstorbenen an Allerseelen, am 2. November. Am Allerseelen-Tag wurden die Gräber gesegnet. Die Grabsegnung wird heute meist schon an Allerheiligen vorgenommen. Die evangelische Kirche gedenkt den Verstorbenen am Totensonntag, dem letzten Sonntag im Kirchenjahr (Sonntag vor dem 1. Advent).

Zwischen stillen Feiertag und Halloween

Dem stillen Charakter des Feiertags Allerheiligen entsprechend, wird in vielen Regionen ein Tanzverbot erlassen. Dafür wird aber in den letzten Jahren am Vorabend heftig gefeiert. In der Nacht zu Allerheiligen hat sich es sich etabliert, Halloween zu feiern. In den USA ist Halloween seit Generationen eines der wichtigsten Feste im Jahreskalender.

Allerheiligen kein bundeseinheitlicher Feiertag

In Deutschland ist der Feiertag Allerheiligen ist kein bundesweiter, gesetzlicher Feiertag. Allerheiligen ist nur in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland ein gesetzlicher Feiertag und somit arbeitsfrei.

Termine Allerheiligen:


Allerheiligen 2013: Freitag, 1. November
Allerheiligen 2014: Samstag, 1. November
Allerheiligen 2015: Sonntag, 1. November
Allerheiligen 2016: Dienstag, 1. November
Allerheiligen 2017: Mittwoch, 1. November
Allerheiligen 2018: Donnerstag, 1. November
Allerheiligen 2019: Freitag, 1. November
Allerheiligen 2020: Sonntag, 1. November
Allerheiligen 2021: Montag, 1. November
Allerheiligen 2022: Dienstag, 1. November
Allerheiligen 2023: Mittwoch, 1. November

Infos zur Urlaubsplanung 2017

Wie sieht es mit den Feiertagen 2017 in Deutschland aus? Wie kann man Brückentage 2017 optimal in den Urlaub integrieren? Und wie sind in Deutschland die Ferien 2017 im Kalender nach Bundesländern verteilt? Die Antworten auf alle Fragen zur perfekten Urlaubsplanung 2017 auf den folgenden Seiten. So können Sie mit den Ferien von schulpflichtigen Kindern Ihren Urlaub 2017 optimal zu planen und zu verdoppeln! Und alle Anderen: Finden Sie den einen preisgünstigen Urlaubstermin außerhalb der Schulferien! Alle Tipps zur optimalen Urlaubsplanung 2016. Und ganz Eilige finden den Urlaubsplaner 2017 hier.

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.