Auf der Website www.Kalender-Feiertag-Schulferien.de finden Sie alle Feiertage und Schulferienübersichtlich übersichtlich in unserem Kalender.

Halloween 2017

Trick or treat heißt es in den USA. Süßes oder Saures in Deutschland. Stehen einige wild maskierte Kinder und Jugendliche mit diesem Spruch vor der Tür, ist wieder Halloween. Ist das Einsammeln von Süßigkeiten in Nordamerika ein alter Brauch, und hat es sich bei uns erst seit einigen Jahren eingebürgert. Wichtiger in Deutschland ist aber zweifelsohne die Halloween-Party für Erwachsene.

Ursprünglich stammt der Brauch Halloween aus Irland und wird immer am Vorabend von Allerheiligen, am 31. Oktober gefeiert. Richtig populär und zur große Fancy-Dress-Party hat sich Halloween in den USA seit Generationen entwickelt. Mittlerweilen ist Halloween dort zu einem der wichtigsten Abende des Jahres geworden und kann durchaus als identitätsstiftend bezeichnet werden.


Zwei Traditionen gibt es an Halloween: einmal die Trick-or-treat-Runde der Kinder, um Süßigkeiten bei den Nachbarn einzusammeln (und wer nicht Süßes gibt, bekommt Saures). Unabhängig vom Alter ist die zweite feste Größe an Halloween: Eine Kostümierung muss sein! Von abseitig-gruslig bis träumerisch-prinzessinengleich ist am Halloween-Abend alles erlaubt.


Halloween: von Irland über die USA nach Deutschland

Ursprünglich stammt Halloween aus Irland. Mit den irischen Auswanderern hat sich der Brauch in den USA etabliert und zu einem eigenständigen Fest entwickelt. Anfang der 1990-iger Jahre schwappte Halloween über Großbritannien (hier wird Halloween besonders heftig in den Pubs gefeiert) zurück nach Europa und Deutschland.


Auch für Deutschland kann man sagen, dass sich Halloween mittlerweile etabliert hat. Schließlich ist der letzte Abend im Oktober für die Kostümverleiher nach Karneval (mit dem Rosenmontag und Karnevalsdienstag) der wichtigste Tag des Jahres geworden.


Halloween im Spannungsfeld mit tradtionellen Feiertagen

Da Halloween in Deutschland ein sehr junger Brauch ist, und gerät er häufig mit zwei traditionellen Feiertagen in Konflikt. Verankert ist am 31. Oktober bereits der Reformationstag. Er ist in den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen ein gesetzlicher Feiertag und erinnert an die Reformation durch Martin Luther und die Anfänge der evangelischen Kirche.

Da die ausgelassenen Halloween-Partys abends (und bis in den Morgen) gefeiert werden, tritt der junge Trend auch mit dem Feiertag Allerheiligen am 1. November in Konflikt. Allerheiligen ist in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland ein gesetzlicher Feiertag. Der Feiertag Allerheiligen hat grundsätzlich den Charakter eines stillen Feiertags (Tanzverbot!). Er steht für das Gedenken an die Toten, Friedhofsbesuche und Grabpflege sind fest verankert.


Termine Halloween:


Halloween 2014: Freitag, 31. Oktober
Halloween 2015: Samstag, 31. Oktober
Halloween 2016: Montag, 31. Oktober
Halloween 2017: Dienstag, 31. Oktober
Halloween 2018: Mittwoch, 31. Oktober
Halloween 2019: Donnerstag, 31. Oktober
Halloween 2020: Samstag, 31. Oktober
Halloween 2021: Sonntag, 31. Oktober
Halloween 2022: Montag, 31. Oktober
Halloween 2023: Dienstag, 31. Oktober

Infos zur Urlaubsplanung 2017

Wie sieht es mit den Feiertagen 2017 in Deutschland aus? Wie kann man Brückentage 2017 optimal in den Urlaub integrieren? Und wie sind in Deutschland die Ferien 2017 im Kalender nach Bundesländern verteilt? Die Antworten auf alle Fragen zur perfekten Urlaubsplanung 2017 auf den folgenden Seiten. So können Sie mit den Ferien von schulpflichtigen Kindern Ihren Urlaub 2017 optimal zu planen und zu verdoppeln! Und alle Anderen: Finden Sie den einen preisgünstigen Urlaubstermin außerhalb der Schulferien! Alle Tipps zur optimalen Urlaubsplanung 2016. Und ganz Eilige finden den Urlaubsplaner 2017 hier.

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.