Osterferien in Deutschland (2014, 2015, 2016, 2017)

Die Osterferien bieten für viele Familien tolle Optionen für einen Urlaub! Mit zwei bundesweiten Feiertagen kann man die das Urlaubskonto schonen. Hier in der Tabelle Kalenderjahr / Bundesland die genauen Termine der Osterferien.

2014 2015 2016 2017 2018 2019
Baden-Württemberg (BW) 14.04.-25.04. 30.03.-10.04. 29.03.-02.04. 10.04.-21.04. - -
Bayern (BY) 03.03.-07.03.
und
14.04.-26.04.
30.03.-11.04. 21.03.-01.04. 10.04.-22.04. - -
Berlin (BE) 14.04.-26.04. 30.03.-11.04. 21.03.-02.04. 10.04.-17.04. - -
Brandenburg (BB) 16.04.-26.04. 01.04.-11.04. 23.03.-02.04. 12.04.-22.04. - -
Bremen (HB) 03.04.-22.04. 25.03.-10.04. 18.03.-02.04. 10.04.-22.04. - -
Hamburg (HH) 03.03.-14.03. 02.03.-13.03. 07.03.-18.03. 06.03.-17.03. - -
Hessen (HE) 14.04.-26.04. 30.03.-11.04. 29.03.-09.04. 03.04.-15.04. - -
Mecklenburg-Vorpommern (MV) 14.04.-23.04. 30.03.-08.04. 21.03.-30.03. 10.04.-19.04. - -
Niedersachsen (NI) 03.04.-22.04. 25.03.-10.04. 18.03.-02.04. 10.04.-22.04. - -
Nordrhein-Westfalen (NRW) 14.04.-26.04. 30.03.-11.04. 21.03.-02.04. 10.04.-22.04. - -
Rheinland-Pfalz (RP) 11.04.-25.04. 26.03.-10.04. 18.03.-01.04. 10.04.-21.04. - -
Saarland (SL) 14.04.-26.04. 30.03.-11.04. 29.03.-09.04. 10.04.-22.04. - -
Sachsen (SN) 18.04.-26.04. 02.04.-11.04. 25.03.-02.04. 13.04.-22.04. - -
Sachsen-Anhalt (ST) 14.04.-17.04. 02.04. 24.03. 10.04.-13.04. - -
Schleswig-Holstein (SH) 16.04.-02.05. 01.04.-17.04. 24.03.-09.04. 07.04.-21.04. - -
Thüringen (TH) 16.04.-02.05. 30.03.-11.04. 24.03.-02.04. 10.04.-21.04. - -

Infos Osterferien

Nach einer langen Feiertags-Durststrecke, schaffen die Osterferien endlich wieder Möglichkeiten, gesetzliche Feiertage und Urlaub zu kombinieren. Das tolle an Ostern: Die gesetzliche Feiertagen Karfreitag und Ostermontag sind in allen Bundesländern anerkannt. Und fast alle Bundesländer verbinden die Ostertage mit Schulferien. In der Regel dauern die Osterferien zwei Wochen, in einigen Bundeländern einige Tage länger oder kürzer.

Osterferien: Perfekt, um das Urlaubskonto zu schonen

Zwei bundesweit einheitliche Feiertage flankieren Ostern, der Karfreitag und der Ostermontag. Damit schaffen die beiden gesetzlichen Feiertage ein superlanges Wochenende und verschaffen den Arbeitnehmern vier Urlaubstage am Stück. Für Arbeitnehmer, die die Osterferien der Kinder mit einem Familienurlaub verbinden wollen, sind diese Ferien natürlich perfekt. Besonders ideal ist es, wenn die Osterferien (wie z. B. in Baden-Württemberg oder Bayern) in der Woche vor und nach Ostern angeordnet sind. Ganz einfach kann man mit nur acht Urlaubstagen 16 freie Tage schaffen. Einem zweiwöchigen Familienurlaub steht so zu an Ostern nichts mehr im Wege.

Osterferien: das bedeutet Hauptreisezeit

Aber Achtung: Da die Osterferien in ganz Deutschland zeitlich sehr kompakt liegen, sollten sie den Osterurlaub zeitig vorbereiten. Das heißt, sich einerseits mit den Kollegen koordinieren und andererseits die Osterurlaub rechtzeitig zu buchen. Schließlich sind die Osterferien als Schnittstelle zwischen Winter- und Sommerurlaub Hauptreisezeit. Entsprechen früh sind viele Flüge und Hotels ausgebucht. Andererseits bieten die Osterferien - oder auch nur die das superlange Osterwochenende - die Möglichkeit für einen entspannten Urlaub in den eigenen vier Wänden.

Flexibler Termin

Das Osterfest - und damit die Osterferien - haben keinen fixen Termin im Kalender (wie Weihnachten etwa). Der Ostertermin leitet sich durch den Frühlingsvollmond ab. Dadurch ist Ostern variabel und liegt jedes Jahr zwischen dem 20. März und dem 23. April. Für die Schüler bedeutet das, dass die Osterferien teilweise noch vom Winter und manchmal schon durch Frühling geprägt sind.

Das Osterfest beginnt unter religösen Gesichtspunkten eigentlich schon mit dem Gründonnerstag, der aber in keinem Bundesland als gesetztlicher Feiertag anerkannt ist. Gefolgt wird er vom Karfreitag, der in ganz Deutschland als gesetzlicher Feiertag arbeitsfrei ist. Der Karfreitag ist in Deutschland wohl auch der bekannteste stille Feiertag. Auch der folgende Ostermontag ist in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Der Ostersamstag stellten den letzten Tag der Fastenzeit dar, die mit dem Aschermittwoch beginnt.

Fast Osterferien: Hamburgs Skiferien

Für viele leidenschaftliche Skifahrer stellen die Osterferien den letzten Saisonhöhepunkt dar. Die Hansestadt Hamburg ist das einzige Bundesland in Deutschland, das seine "Osterferien" nicht um die eigentlichen Feiertage orientiert. In Hamburg werden die Osterferien einige Wochen vor dem eigenlichen Ostertermin angesetzt und heißen auch nicht Osterferien. In Hamburg werden sie Skiferien genannt. Hamburgs Skienthusiasten machen sich dann in Autos, Flugzeugen und Sonderzügen Richtung Alpen auf. Hamburgs Osterferien, pardon Skiferien, stellen einen Mitteltermin zwischen Winterferien (die in Hamburg tradtionell immer nur mit einem schulfreien Tag veranschlagt sind) und den klassischen Osterferien dar. Die Osterfeiertage Karfreitag und Ostermontag werden aber auch in Hamburg als gesetztliche Feiertage behandelt und sind schulfrei, repektive arbeitsfrei.


Infos zur Urlaubsplanung 2017

Wie sieht es mit den Feiertagen 2017 in Deutschland aus? Wie kann man Brückentage 2017 optimal in den Urlaub integrieren? Und wie sind in Deutschland die Ferien 2017 im Kalender nach Bundesländern verteilt? Die Antworten auf alle Fragen zur perfekten Urlaubsplanung 2017 auf den folgenden Seiten. So können Sie mit den Ferien von schulpflichtigen Kindern Ihren Urlaub 2017 optimal zu planen und zu verdoppeln! Und alle Anderen: Finden Sie den einen preisgünstigen Urlaubstermin außerhalb der Schulferien! Alle Tipps zur optimalen Urlaubsplanung 2017. Und ganz Eilige finden den Urlaubsplaner 2018 hier.

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.