Sommerferien in Deutschland (2014, 2015, 2016, 2017)

Jedes Jahr werden die Sommerferien Schüler und Eltern lange erwartet. Wie die Sommerferien im Kalender für die unterschiedlichen Bundesländer plaziert sind, finden Sie in unserer Übersicht Sommerferien.

2014 2015 2016 2017 2018 2019
Baden-Württemberg (BW) 31.07.-12.09. 30.07.-12.09. 28.07.-10.09. 27.07.-09.09. - -
Bayern (BY) 30.07.-15.09. 01.08.-14.09. 30.07.-12.09. 29.07.-11.09. - -
Berlin (BE) 09./10.07.-22.08. 15./16.07-28.08. 20./21.07.-02.09. 20.07.- 01.09. - -
Brandenburg (BB) 10.07.-22.08. 16.07.-28.08. 21.07.-03.09. 20.07.-01.09. - -
Bremen (HB) 31.07.-10.09. 23.07.-02.09. 23.06.-03.08. 22.06.-02.08. - -
Hamburg (HH) 10.07.- 16.07.-28.08. 21.07.-31.08. 20.07.-30.08. - -
Hessen (HE) 28.07. - 05.09. 27.07. - 04.09. 18.07. - 26.08. 03.07. - 11.08. - -
Mecklenburg-Vorpommern (MV) 14.07.-23.08. 20.07.-29.08. 25.07.-03.09. 24.07.-02.09. - -
Niedersachsen (NI) 31.07.-10.09. 23.07.-02.09. 23.06.-03.08. 22.06.-02.08. - -
Nordrhein-Westfalen (NRW) 07.07.-19.08. 29.06.-11.08. 11.07.-23.08. 17.07.-29.08. - -
Rheinland-Pfalz (RP) 28.07.-05.09. 27.07.-05.09. 18.07.-26.08. 03.07.-11.08. - -
Saarland (SL) 28.07.-06.07. 27.07.-05.09. 18.07.- 03.07.-14.08. - -
Sachsen (SN) 21.07.-29.08. 13.07.-21.08. 27.06.-05.08. 26.06.-04.08. - -
Sachsen-Anhalt (ST) 21.07.-03.09. 13.07.-26.08. 27.06.-10.08. 26.06.-09.08. - -
Schleswig-Holstein (SH) 14.07.-23.08. 20.07.-29.08. 25.07.-03.09 24.07.-02.09. - -
Thüringen (TH) 21.07.-29.08. 13.07.-21.08. 27.06.-10.08. 26.06.-09.08. - -

Infos Sommerferien

"Endlich Sommerferien!" Das ist wohl einer der meistbeschworenen Gedanken von Lehrern und Schülern am letzten Tag des Schuljahres. Selbst die Ernüchterung eines durchwachsenen Jahreszeugnisses kann die Freude bei Schülern auf die jährlichen Sommerferien kaum trüben. Zwischen Mitte Juni und Mitte September ist die Zeit der Sommerferien in Deutschland! Innerhalb dieses Zeitfensters haben Deutschlands Schüler zumindest in einem Bundesland Sommerferien.

Sommerferien: warum sechs Wochen?

Die etwa sechs Wochen langen Sommerferien stellen in jedem Bundesland die längsten Ferien des Jahres dar. Für die nahzu identische Länge der Sommerferien in allen Bundesländern Deutschlands gibt es einen simplen Grund: Jedem Arbeitnehmer soll grundsätzlich die Möglichkeit gegeben werden, drei Wochen Familienurlaub am Stück zu nehmen. Gleichzeitig die ermöglichen die sechswöchigen Sommerferien den Betrieben, dass sich zwei Kollegen mit dem Urlaub abwechseln und gegenseitig vertreten können.

Sommerferien in Deutschland: je südlicher, desto später

Für die Verteilung der Sommerferien-Termine nach Bundesländern lässt sich eine einfach Faustregel aufstellen: je südlicher, desto später. In der Regel wählen die nördlichen Bundesländer einen relativ frühen Zeitpunkt für die Sommerferien. Dabei varriert der Termine laufend, da die Bundesländer den Zeitpunkt der Sommerferien in einem Rotationsverfahren kontinuierlich verändern. Die Termine der Sommerferien werden von der ständigen Konferenz der Kultusminster aller Bundesländer abgestimmt und bei der Kultusministerkonferenz beschlossen. Ausnahme: Bayern und Baden-Württemberg haben sich aus diesem Rotationsprinzip ausgeklingt.

Sommerferien-Rotation: ohne Baden-Württemberg und Bayern

Nur in Baden-Württemberg und Bayern gibt es jedes Jahr ein relativ fixes Datum für die Sommerferien. In der Regel von Ende Juli/Anfang August bis Anfang/Mitte September. Begründet wurde die Blockade zur Rotation jahrelang mit dem Argument, viele Schüler müssten in den landwirtschaftlich geprägten Bundesländern währrend der Erntezeit im elterlichen Bauernhof helfen. Keine Argument mehr für die Gegenwart! Als Ausgleich zum späten Termin der Sommerferien, haben die Schüler in Baden-Württemberg und Bayern sehr lange Pfingstferien. Die Ausrichtung dieses speziellen Schulzeit-Ferien-Rythmus werden heute von den beiden Länderregierungen als Grund für die Beibehaltung des dieses angestammten Schuljahresrythmus angeführt. (Ausgleichend haben andere Bundesländer aber deutlich längere Herbstferien.)

Tourismus: Vorteil durch langes Sommerferien-Zeitfenster

Ein weiterer Grund für das lange Zeitfenster der Sommerferien liegt im Tourismus. Jedes Sommerferien-Wochenende ist trotz der terminlichen Entzerrung ohnehin von den gleichen Meldungen geprägt: Endlose Staus auf den Autobahnen, lange Wartezeiten in den Abfertigungshallen der Flughäfen und übervolle Fernzüge. Noch dichter gestaffelte Sommerferien in mehreren Bundesländern würden diese Probleme deutlich verschärften. Darüber profitierten sowohl die Ferienorte allgemein, als auch die Hotelerie - in Deutschland und international - von einem langfristigen und gleichmäßig Touristenstrom in den Sommermonaten.

Feiertage (für Brückenbauer) und Sommerferien: schwer!

Die immerwährende Frage vieler Arbeitnehmer: Lässt sich der Urlaub mit gesetzlichen Feiertagen verlängern? In den Sommerferien ist das wirklich schwer! Kaum ein Bundesland kann während der Sommerferien mit Feiertagen aufwarten. Nur in Bayern (Feiertage: Augsburger Friedensfest und Mariä Himmelfahrt) und im Saarland (nur Mariä Himmelfahrt) haben Arbeitnehmer die Chance, Sommerferien und Feiertage zu verbinden. Und selbst in Bayern sind beide Feiertage nur regional verankert und nicht in ganz Bayern arbeitsfrei. Das Augsburger Friedensfest ist nur innerhalb der Stadtgrenzen Augsburgs und der Feiertag Mariä Himmelfahrt nur in den katholisch dominierten Gemeinden ein gesetzlicher Feiertag. Ein Vorteil für die wenigen Sommerferien-Brückenbauer: Beide Feiertage haben einen fixen Termin, dadurch ergibt sich immer wieder die Chance auf einen Brückentag oder ein verlängertes Wochenende innerhalb der Sommerferien. Also, zeitig prüfen und Urlaub einreichen! Und für alle anderen gilt: Genießen Sie die Sommerferien und den Urlaub einfach ohne Feiertag. Ihre Chancen kommen noch!


Infos zur Urlaubsplanung 2017

Wie sieht es mit den Feiertagen 2017 in Deutschland aus? Wie kann man Brückentage 2017 optimal in den Urlaub integrieren? Und wie sind in Deutschland die Ferien 2017 im Kalender nach Bundesländern verteilt? Die Antworten auf alle Fragen zur perfekten Urlaubsplanung 2017 auf den folgenden Seiten. So können Sie mit den Ferien von schulpflichtigen Kindern Ihren Urlaub 2017 optimal zu planen und zu verdoppeln! Und alle Anderen: Finden Sie den einen preisgünstigen Urlaubstermin außerhalb der Schulferien! Alle Tipps zur optimalen Urlaubsplanung 2017. Und ganz Eilige finden den Urlaubsplaner 2018 hier.

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.